Aktiv gegen Vorurteile

Jugendtagung im jüdischen Museum München

Jugendtagung

An diesem Tag setzen sich Jugendliche aktiv, kreativ und medial mit Fragen rund um Vorurteile, Diskriminierung und Toleranz auseinander. Dazu bieten Medienpädagog*innen und Künstler*innen die unterschiedlichsten Workshops an. Am Ende der Veranstaltung findet eine bunte Präsentation aller Workshopergebnisse statt.

Thema Antisemitismus

Vorbehalte gegenüber Menschen jüdischen Glaubens werden in Deutschland immer offener geäußert. Die AKTIV GEGEN VORURTEILE Jugendtagung nimmt dies zum Anlass, Antisemitismus zu thematisieren und zu hinterfragen.

Wann: 22.10.2018 von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Ablauf:
09:30 Uhr Begrüßung & thematische Einführung
10:00 Uhr Workshopphase
12:30 Uhr Pause
13:15 Uhr Fortführung der Workshops & Vorbereitung der Workshoppräsentation
14:00 Uhr Ende der Workshopphase & Beginn der Abschlusspräsentation
15:30 Uhr Ende

Wo: Jüdisches Museum München

Anmeldung: bis 12.10.2018 an nicole.rauch@jff.de – 089.68989-162

Workshops:

Poetry-Slam und Bühnenpoesie, Meike Harms

Improtheater, Julia Hisserich

Rap & Poetry, Waseem

Foto-Kampagne, Stefanie Brosz & Max Kratzer

Straßenumfrage, Linus Einsiedler

Trickfilme selber machen, Parabol

Flagge zeigen! – Schablonen-Graffiti, Graphism

Hier mehr Infos >>

 

Video- und Audioclips von Jugendlichen gegen Vorurteile und für Toleranz

 

Aktiv gegen Vorurteile ist ein Projekt, das mit vielen Partnern gemeinsam umgesetzt wird. Weitere Informationen unter aktiv-gegen-vorurteile.de