Konzept

Das Medienzentrum München des JFF in der Rupprechtstr. 29 steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendmediengruppen in München zur Verfügung. Eingerichtet wurde es vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Kooperation mit dem Stadtjugendamt München im Jahre 1982. Seitdem unterstützen wir Medienprojekte von Kindern und Jugendlichen. Ziel der Arbeit des Medienzentrums ist es, Kinder und Jugendliche zum aktiven und kreativen Umgang mit den Medien anzuregen und die Entwicklung von Medienkompetenz zu fördern. Zur Unterstützung von Medienprojekten werden vor allem Angebote gemacht, die Modellcharakter besitzen und Impulse für die praktische Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen setzen.

Neben der Beratung und Unterstützung von Kinder- und Jugendmediengruppen bieten wir auch Plattformen zur Veröffentlichung eigener Medienproduktionen, z.B. beim Jugendfilmfestival flimmern & rauschen, der Jugendmedienredaktion LiFE oder beim Kinderfotopreis.

Die in Modellprojekten gewonnen Erfahrungen werden durch Fortbildungen und Veröffentlichungen von Büchern und Materialien weitergegeben.  Das Medienzentrum unterstützt eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen in München bei medienpädagogischen Fragestellungen und der Konzeption oder Durchführung von Projekten, Fortbildungen oder Elternarbeit. Als Praktikumsstelle leisten wir zudem einen Beitrag zur medienpädagogischen Qualifizierung von Fachkräften.