Government International

Rückblick zum Workshop im Rahmen der MBS Explorer Days 14./15.04.2021

Imagine you could change societyWhat would you do? 

 
Diese Fragestellung legte den Grundstein des zweitägigen (14./15.04.2021) Online-Workshops Government International – Creativity & Expression, welchen das Medienzentrum München des JFF im Auftrag der Munich Business School im Rahmen der ‚MBS Explorer Days‘ durchführte 

Eingeleitet durch einen Kurzvortrag von Elena Lucchi wurden die rund 70 internationalen Studierenden der MBS mit dem Substainable Development Goal 1 – No Poverty/Keine Armut der Vereinten Nationen vertraut gemacht. Analog zum konzeptionellen Vorbild PARLAMENSCH wurden die Studierenden anschließend in das fiktive Szenario von Government International eingeführt 

Zufällig ausgewählte Bürger*innen der UN-Mitgliedsstaaten werden durch einen Regierungsbrief legitimiert die globale Gesellschaft nachhaltig zu verändern. Die einzige Bedingung hierbei lautet, dass sich ihr Handeln konstruktiv mit dem SDG 1 – No Poverty auseinandersetzen muss.  

Die Studierenden wurden anschließen in Kleingruppen eingeteilt und entwickelten ihre*n Protagonist*in. Hierzu erstellten sie ein detailliertes Charakterprofil sowie einen digitalen Avatar und erarbeiteten einen passenden Gesetzesentwurf. Dies stellte die Basis für die anschließende kreative Medienarbeit. Im Rahmen derer schufen die Studierenden kleine Medienprodukte um ihre Ideen und Vorstellungen zu visualisieren und sie abschließend dem Plenum zu präsentieren. Hierfür bedienten sie sich vor allem dem Medium Film und/oder erstellten grafische Designelemente. 

Einen kurzen Einblick in den Workshop und in die erstellten Medienprodukte erhalten Sie im Video: