Kinderappredaktion

Von Kindern einer Mittelschule wurden hier Apps getestet - abgeschlossenes Projekt

kinderappredaktion

In der Kinderappredaktion hatten Kinder aus einer Mittelschule in München die Möglichkeit, einmal wöchentlich Apps zu testen und ihre Bewertungen auf einem Blog zu veröffentlichen. In Zweiergruppen testeten die Kinder abwechselnd jede Woche eine Spiele-, eine Geschichten-, und eine Kreativ-App. Nach einem selbst erstellten Kriterienkatalog wurde die App dann eingeschätzt: wie bedienerfreundlich ist sie? Wie ansprechend ist das Design? Wie hoch ist der Spaßfaktor? Dabei haben sich die Kinder nicht nur mit den offensichtlichen Bewertungskriterien auseinandergesetzt, sondern blickten auch etwas hinter die Kulissen – z.B. mit der Frage, ob Daten in der App abgefragt werden oder wie der Link zum Shop gesichert ist etc. Abschließend wurden noch Sterne für den Gesamteindruck vergeben – von null für „total schlecht“ bis fünf Sterne für „Spitzenapp“. Die Rezension wurden auf den Blog geladen und können von Interessierten nachgelesen werden.

Die Kinderappredaktion wurde in Zusammenarbeit mit der IG Feuerwache, in Kooperation mit dem JFF – Institut für Medienpädagogik durchgeführt.

 

Weitere Informationen unter:

www.jff.de/kinderappredaktion