Gamescamp

Offene Tagung zum Thema Computerspiele für junge Menschen aus ganz Deutschland

gamescamp

Das Gamescamp ist eine offene Tagung  zum Thema Computerspiele für junge Menschen aus ganz Deutschland.

Ein Wochenende lang treffen sich hier junge Gamerinnen und Gamer aus ganz Deutschland. Das Gamescamp ist ein Barcamp. Bei Barcamps stehen die Partizipation, das Know-How und das Engagement der Teilnehmenden im Mittelpunkt. Sie selbst halten Vorträge, leiten Diskussionsrunden oder bieten Mitmach-Workshops an.

Das Gamescamp ist eine Plattform für Toleranz, Eigeninitiative und spannende Diskussionen. In den letzten Jahren ging es um soziale, kulturelle oder ethische Fragen, aber auch um konkrete Games, technische oder ökonomische Themen. Klar, dass auch das Spielen nicht zu kurz kommen darf. Am Freitagabend findet die Welcome-LAN-Party zum Kennenlernen und Teambuilding statt. Bei der langen Nacht der Spielkultur am Samstag werden neue und innovative – Spiele – auch aus dem nicht-digitalen Bereich – ausprobiert.

Teilnehmen können neben Jugendlichen aus ganz Deutschland auch Jugendleiterinnen und Jugendleiter gemeinsam mit ihren Jugendgruppen.

Das Gamescamp wird von einem Netzwerk medien- und spielpädagogischer Institutionen aus dem ganzen Bundesgebiet veranstaltet.

 

Mit Unterstützung von:

BpB –  Bundeszentrale für politische Bildung (seit 2011)

Sozialministerium NRW (2011)

Sozialministerium Thüringen, BMFSFJ, Dialog Internet (2012)

Bayerischer Jugendring (2013)

Medienboard Berlin-Brandenburg, Stiftung Digitale Spielekultur (2014)

 

Weitere Informationen unter:

www.gamescamp.net

www.facebook.com/LetThereBeGame

veranstalter