Bayerns beste Gipfelstürmer

Erlebnispädagogik trifft auf Medienpädagogik

bayerns beste Gipfelstuermer

Seit Herbst 2014 finden in München unter dem Motto “Bayerns beste Gipfelstürmer …weil Inklusion Spass macht” Kletterkurse für behinderte, kranke oder sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie für minderjährige Flüchtlinge statt. Speziell geschulte Erlebnispädagogen betreuen die Teilnehmenden. Ihnen stehen jugendliche Klettersportler zur Seite, sogenannte “Scouts”. Die Idee ist, dass sich die Teilnehmenden und die Scouts untereinander gut kennenlernen, sich gegenseitig Mut machen und Freundschaften schließen. Die Scouts können später helfen, die Kinder und Jugendlichen mit ihren unterschiedlichen Einschränkungen in reguläre Klettergruppen zu integrieren und ein selbstverständliches Miteinander zu entwickeln.

In diesem Rahmen gab es eine Kooperation mit dem Medienzentrum München, mit dem Ziel bei drei gemeinsamen Treffen Kletterclips zu drehen.

Ein Projekt in Kooperation mit IG-Klettern München & Südbayern e.V.